Kategorien &
Plattformen

Spendenaktion zum Jahresende

Spendenaktion zum Jahresende
Spendenaktion zum Jahresende

Wie in den Jahren zuvor hat die Kolpingfamilie St. Vitus Oberhöchstadt auch im Jahr 2020 ihre Spendentätigkeit fortgesetzt. Pandemiebedingt musste die Kolpingfamilie ihre vielfältigen Aktivitäten den Gegebenheiten anpassen und auch einstellen. Anfang des Jahres konnten der Besuch einer Oper und eines Malermuseums durchgeführt werden. Die Exerzitien im Haus der Stille in Dernbach, das monatliche Wandern und die Jahreshauptversammlung waren die letzten Aktivitäten im Frühjahr, bis im September wieder gewandert wurde. Im Oktober konnte in St. Vitus eine Rosenkranzandacht stattfinden. Aktuell sind aus Rücksicht auf die Gesundheit alle Vorhaben erneut eingestellt.
Die jährlichen Spenden wurden traditionell in einem von der Kolpingfamilie organisierten sonntäglichen Kirchencafé übergeben. Für die Paul-Albert-Simon-Schule in Tansania gelang das noch zum Jahresbeginn. Die Spenden von je 200 Euro für die ökumenische Diakoniestation und für den Aufenthalt der Kinder aus Tschernobyl bei der Caritas Oberhöchstadt wurden vor dem Weihnachtsfest überwiesen. Das Hospiz St. Barbara in Oberursel wird zu Beginn des kommenden Jahres bedacht. Mit dieser Aktion wünscht die Kolpingfamilie allen Unterstützern, Freunden und Mitgliedern ein gesundes Jahr 2021.

Infos zur Kolpingfamilie Oberhöchstadt gibt es beim Vorsitzenden Stefan Hüsing unter der Telefonnummer (06173) 3246984.

 

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz