Kategorien &
Plattformen

Rückblick auf ein herausforderndes Jahr

Online-Treffen
Rückblick auf ein herausforderndes Jahr
Rückblick auf ein herausforderndes Jahr
© Kolping International

Die Corona-Krise hat die Armen und Benachteiligten im Globalen Süden besonders hart getroffen. Die Verbände vor Ort berichteten von Hunger und großem Leid. Deshalb wurde der Kolping-Corona-Fonds ins Leben gerufen und 29 Kolpingverbänden finanzielle Mittel für humanitäre Hilfe bereitgestellt. Der Fokus dieser weltweiten Nothilfe lag auf der Versorgung mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln sowie auf gesundheitlicher Aufklärung, damit sich die Pandemie nicht weiter ausbreitet.

Doch trotz der schwierigen Pandemie-Situation konnten insgesamt 171 Projekte in 41 Ländern gefördert werden. Mit 4,78 Mio. Euro wurden die höchsten Spendeneinnahmen in der Geschichte von Kolping International erzielt.

Kolping International lädt nun zur digitalen Vorstellung des Jahresberichtes ein. So können die Teilnehmenden und Interessierten aus erster Hand von der Arbeit im vergangenen Jahr erfahren und direkt Nachfragen stellen. Die Vorstellung des Jahresberichtes findet am 14. Juli 2021 um 18.00 Uhr per Microsoft Teams statt.

Zugeschaltet wird der Nationaldirektor von Kolping Indien, Father Maria Soosai, der einen unmittelbaren Einblick von der Corona-Situation dort und in die Arbeit von Kolping Indien geben wird. Dieser Teil wird in Englisch stattfinden.

Generalpräses Msgr. Ottmar Dillenburg und Generalsekretär Markus Demele werden die bedeutenden Wegmarken des Jahres 2020 darstellen und einen Ausblick auf die nächste Zeit geben. Anmeldung bitte bis zum 12. Juli bei sigridstapel@bistumkolpinglimburg.net. Der Link zum Meeting wird anschließend per E-Mail versendet.

Den Jahresbericht gibt es hier: https://www.kolping.net/wp-content/uploads/2021/06/KOLPING-INTERNATIONAL-Jahresbericht20_WEB_DS.pdf

 

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz