Kategorien &
Plattformen

Kolping im Aufbruch

Kolping im Aufbruch
Kolping im Aufbruch
© KW DV Limburg

Flörsheim, 1.8.2021. Bei strahlendem Sonnenschein warteten fast 200 Menschen an der Anna-Kapelle oberhalb der Wiesenmühle in Flörsheim auf die Schar der Pilgernden, die von der Krieger-Gedächtniskapelle aus aufgebrochen war. In Begleitung der zehn im Wind wehenden Banner gab Diözesanpräses Christian Preis Impulse zum Nachdenken und um miteinander ins Gespräch zu kommen: Mit Bezug auf die Verbandsfarben schwarz und orange – wo erfahre ich zurzeit den Ernst des Lebens, wo mehr Lebensfreude? Wo spüre ich mich oder meine Kolpingfamilie – wie jetzt – im Aufbruch? Bei der Predigt im Freiluftgottesdienst griff er gar nicht nur zum Bild des Weinbergskarsts, sondern hackte in den Boden, um Verkrustetes zu lockern. Viel Aufbruchsstimmung war im Verband nach den harten Einschränkungen durch die Pandemie und den Neuwahlen im Diözesanpräsidium zu spüren. So gratulierte auch der neue Diözesanvorsitzende Sebastian Sellinat dem Präses nicht nur zum Geburtstag, sondern auch zum Silbernen Priesterjubiläum. Nach dem Gottesdienst gab es Gelegenheit, bei einem Glas Wein oder Wasser noch miteinander ins Gespräch zu kommen – was ausgiebig genutzt wurde. Ein Tag in Gemeinschaft gefeiert, der alle wieder Kraft tanken ließ.

© KW DV Limburg
© KW DV LImburg
© KW DV LImburg

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz