Kategorien &
Plattformen

Hüttenzauber

Corona und Kolping
Hüttenzauber
Hüttenzauber

Am 9. Dezember hat sich die Kolpingfamilie Heddernheim am Hüttenzauber im Nordwestzentrum beteiligt. Zusammen mit dem Kolping-Bildungswerk Frankfurt verkauften freiwillige Helfer*innen Produkte aus eigener Herstellung. Die Palette reichte von Ölen, Essig, Konfitüre, Sirup und Likören über Plätzchen bis zu ökologischen Spülschwämmen und vielem mehr. Der Erlös floss in das Ausbildungsprogramm des Kolping-Bildungswerkes. Dort erhalten benachteiligte junge Menschen die Chance, eine Ausbildung in den Berufsfeldern Küche, Service oder Hauswirtschaft zu absolvieren.

Leidtragende der Corona-Krise sind auch die Freundinnen und Freunde mit Handicap der Kolpingfamilie Heddernheim aus den Einrichtungen in Oberursel-Bommersheim und Bad Homburg-Kirdorf. Die beliebte Weihnachtsfeier im Gemeindehaus fiel – wie schon die Osterfeierlichkeiten – den Lockdown-Maßnahmen zum Opfer. So fanden sich am 10. Dezember einige freiwillige Helfer*innen, die in den Einrichtungen Päckchen als Weihnachtsgrüße überbrachten. Begleitet wurden sie von einer kleinen Gruppe des Musikzugs der Kolpingfamilie. So konnte die Kolpingfamilie Heddernheim auch in Zeiten von Kontaktbeschränkungen ein Lächeln in das Gesicht vieler Menschen zaubern.

Aktuelle Informationen zu Veranstaltungen der Kolpingfamilie Heddernheim finden sich unter www.kolping-heddernheim.de. Die Kolpingfamilie sowie der Musikzug freuen sich auch in Corona-Zeiten über Unterstützung und Mithilfe. Informationen hierzu finden sich ebenfalls auf der genannten Website.

 

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz