Kategorien &
Plattformen

Freude über verantwortungsvolle Aufgabe

Kolpingwerk gratuliert seinem Bischof zum neuen Amt
Freude über verantwortungsvolle Aufgabe
Freude über verantwortungsvolle Aufgabe

Mit Überraschung und Freude hat das Kolpingwerk im Diözesanverband Limburg von der Nachricht erfahren, dass die Deutsche Bischofskonferenz während ihrer Frühjahrs-Vollversammlung in Mainz den Limburger Bischof Dr. Georg Bätzing zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt hat. Bätzing tritt damit die Nachfolge von Reinhard Kardinal Marx an, der nach sechs Jahren an der Spitze der Bischofskonferenz nicht für eine zweite Amtszeit kandidierte.

„Für die gesamte Diözese Limburg ist die Wahl unseres Bischofs Freude und Ehre“, sagt Kolping-Diözesanvorsitzender Stefan Fink. „Das Kolpingwerk gratuliert ihm sehr herzlich zum neuen Amt und wünscht ihm für die damit verbundenen Herausforderungen ein glückliches Händchen und Gottes Segen.“ Bätzing äußerte sich in einer ersten Reaktion, auch als Vorsitzender der Bischofskonferenz den kürzlich gestarteten Synodalen Weg fest entschlossen weiterzugehen. Damit stärke er Laien und Verbände wie das Kolpingwerk gleichermaßen, so der Kolping-Vorsitzende. „Georg Bätzing hat als Bischof durch sein ruhiges und ausgleichendes Wesen in den letzten Jahren viel Vertrauen in die Kirche von Limburg zurückgeholt. Wir hoffen, dass er damit auch im neuen Amt punkten und überzeugen kann, um die katholische Kirche zu stärken und zukunftsfähig zu machen.“

Als weitere Priorität im neuen Amt sieht Georg Bätzing die Vorbereitung des Ökumenischen Kirchentages, der im kommenden Jahr in Frankfurt – und damit ebenfalls in der Diözese Limburg – stattfindet.