Kategorien &
Plattformen

Die Koppenspitze in Obererbach ist einen Besuch wert

Die Koppenspitze in Obererbach ist einen Besuch wert
Die Koppenspitze in Obererbach ist einen Besuch wert
© Bruno Schneider, KF Obererbach

Es hat sich schon etwas länger hin gezogen, bis alle Arbeiten rund um die Koppenspitze vom

Verein zur Pflege der Jugendkultur und der Kolpingfamilie Obererbach fertig gestellt waren.

Als letzte Maßnahme wurde die komplett überarbeitete Eichentafel mit wichtigen

Ereignissen, die den Jahresringe zugeordnet sind, wieder aufgehängt.

Die Ereignisse beginnen mit der Versammlung in der Paulskirche 1848. Zu der Zeit war die

Eiche noch ein kleines Bäumchen. Die dann mächtige Eiche wurde kurz nach dem Bau der Erbachhalle

im Jahre 1984 gefällt.  Dazwischen sind zum Beispiel die Gründungen der Ortsvereine, die erste Radioübertragung,

die Schlacht in Verdun, die Einsetzung des Grundgesetzes und viele Themen mehr datiert.

Durch die Reparatur der 60 Treppenstufen, der Bänke und dem Freischneiden der Sicht auf Obererbach, Dreikirchen

und Weroth ist die Koppenspitze wieder ein angenehmer Verweilplatz geworden.  

Schön wäre es allerdings, wenn einige Besucher nicht meinen ihre Abfälle dort Vorort zu belassen.

Denn diese müssen immer ehrenamtlich wieder runter geschafft und entsorgt werden.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz