Kategorien &
Plattformen

Christliche Soziallehre ist nach wie vor aktuell

Christliche Soziallehre ist nach wie vor aktuell
Christliche Soziallehre ist nach wie vor aktuell
© Photoauszeit AR

„Der Einfluss der Kirchen auf die Politik in Europa schwindet. Aber der Einfluss der christlichen Soziallehre bleibt erhalten und wird unser Handeln lange bestimmen“, meint der Vorsitzende des Kolpingwerkes Diözesanverband Limburg, Sebastian Sellinat. In einer sechsteiligen Online-Workshopreihe will der Verband ab Januar allen Interessierten zeigen, wo die Wurzeln der Soziallehre liegen und wie sie auch in Zeiten der Pandemie und Konfessionsferne in unseren Alltag hineinwirken.

In sechs Veranstaltungen, beginnend am 24. Januar, erschließen sich den Teilnehmenden durch Impulsvorträge und Erfahrungsaustausch die Prinzipien der christlichen Soziallehre und ihr Wert für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Ausgehend von den Enzykliken und apostolischen Schreiben vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zum II. Vatikanischen Konzil spannen die Workshops den Bogen von Freiheit und Verantwortung des Individuums über Subsidiarität und Solidarität hin zu den gemeinwohlorientierten Sozialprinzipien unserer Zeit.

Referent ist der Journalist Heinrich Wullhorst, als ehemaliger Pressesprecher des Kolpingwerkes Deutschland ein profunder Kenner des Lebens und Wirkens von Adolph Kolping, der die christliche Soziallehre in praktizierte Nächstenliebe übertrug.

Die Teilnahme an der Workshopreihe steht allen Interessierten offen und ist kostenlos. Die jeweils zweistündigen Themenabende finden am 24. Januar, 15. Februar, 16. März, 28. April, 16. Mai und 21. Juni jeweils ab 19.00 Uhr über Zoom statt. Die Teilnahme ist auch nur an einzelnen Terminen möglich und sinnvoll. Eine Anmeldung bis spätestens zwei Tage vor den Terminen per Mail an info@kolpingwerk-limburg.de ist erforderlich.

Flyer zur Reihe hier

 

 

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz