KF Nievern-Fachbach-Miellen

Die Kolpingfamilie Nievern-Fachbach-Miellen lädt zur Podiumsdiskussion mit den drei Landratskandidaten am Montag, 19. Mai 2014, in den Kabarettsaal des Restaurants Badhaus am Kurpark Bad Ems ein.

Weitere Informationen hier.

 

<< zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kolping Bezirks-Familientag in Lahnstein, St. Martin

Die Kolpingfamilie Lahnstein St. Martin war ein guter Gastgeber des Kolping-Bezirks-Familientages 2014 am Maifeiertag. In Sternwanderungen kamen die Kolpingbrüder und -schwestern aus Niederlahnstein, Braubach, Kamp-Bornhofen, Nievern und Nastätten-Schönau zum Pfarrzentrum am Europaplatz in den Stadtteil Oberlahnstein. Dort wurde für Speis und Trank gesorgt. Es gab herzhaft schmeckende, köstlich gegrillte, große Steaks und Bratwürste. Hierzu kamen selbst gemachte, gut schmeckende frische Salate. Waren diese Lebensmittel innerhalb von zwei Stunden ausverkauft, so wurde danach das reichhaltige Kuchenbüffett gestürmt. Auch die Kuchen wurden von Kolping-Mitgliedern gespendet. Im Saal konnten sich die Kolpingmitglieder begegnen. Viele nutzten dann auch den Sonnenschein, um vor dem Pfarrzentrum, im Freien zu sitzen. Für die Kinder war das Spielmobil der Stadt Lahnstein, "Lonetam" inclusive einer Hüpfburg aufgebaut. Unter den über 150 Gästen waren natürlich auch der Bezirkspräses, Diakon Peter Fischer und der Kolpingbezirksvorsitzende, Peter Bertram.

 

<< zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neue Ausgabe Kolping Kompakt 1/2014 erschienen

Die neue Ausgabe Kolping Kompakt wird in den nächsten Tagen in die Haushalten eintreffen.
Die aktuelle Ausgabe zum downloaden hier.

Wir wünschen gute Unterhaltung beim Lesen!

 

<< zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kolping Recycling GmbH informiert


Auch im Jahr 2013 befand sich die Kolping Recycling GmbH auf Wachstumskurs. Wie Stephan Kowoll, Geschäftsführer des verbandseigenen Unternehmens mitteilte, konnten Umsatz und Ergebnis um ca. 25% gesteigert werden. Gleichzeitig dankte er für das große Vertrauen, dass immer mehr Sammelgruppen Kolping Recycling entgegen bringen.
Nicht nur Kolpinggliederungen  arbeiten mit Kolping Recycling zusammen, auch andere Sozial- und Jugendverbände aus dem kirchlichen Raum, Sportvereine, Musikgruppen und örtliche Entwicklungshilfevereine vertrauen der Kompetenz aus Fulda.
Fair – Kompetent – Sozial, so lautet die Devise bei Kolping Recycling. Dass dies nicht nur eine Werbebotschaft bleibt, sondern täglich gelebt wird, daran arbeiten mittlerweile sechs Mitarbeiter.
Mit dem Umzug in neue Geschäftsräume im Sommer 2013 konnten die  Arbeitsbedingungen  für diese deutlich verbessert werden, auch alle technischen Anforderungen sind jetzt bestens erfüllt.
Für das aktuelle Jahr 2014 erwartet Stephan Kowoll eine weitere positive Entwicklung  für das Unternehmen.

<< zurück